Aktuelles

Search

Am vergangenen Samstag war es so weit: Nach über drei Monate „Corona-Zwangspause“ konnten die YoungStars am 4. Juli 2020 ihre erste Probe abhalten – natürlich unter strengen Hygieneauflagen unter freiem Himmel.

Im Vorfeld hatten die Spartenleitungen der Orchester im Jugendblasorchester Seelze ein umfangreiches Hygienekonzept ausgearbeitet: Neben dem Abstand zwischen den Stühlen desinfizierten sich die Musikerinnen und Musiker beispielsweise beim Eintreffen die Hände an den zuvor aufgebauten Stationen und wer nicht auf seinem Platz saß, trug einen Mund-Nasen-Schutz.

 


Der anfängliche Regen war – in YoungStars-Manier – mit den ersten Tönen weggespielt und die Organisatoren waren froh, dass man sich beim Aufbau nicht vom Regen hatte entmutigen lassen. Die YoungStars genossen die gemeinsame Probe, auch wenn es corona-bedingt zu einigen ungewöhnlichen „Zwischenfällen“ kam: Beispielsweise fehlten hier und da in den einzelnen Mappen Noten und die Mappenbesitzerinnen und -besitzer hatten dann ein Stück lang Zwangspause – ein Austausch von Noten oder das gemeinsame Schauen in einen Notenständer sind zurzeit ja nicht denkbar.

 



Zum Schluss waren sich aber alle einig: „Es tat richtig gut und hat viel Spaß gemacht, wieder einmal gemeinsam musizieren zu können!“


(fr/tk)